Freund/innen dieses Blogs

Die Alphajaegerin, Bubbles, bellemichelle, kaiserin, aphrodite, Witze - Blog, mishu, cosma, Darleen, tao,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
Darleen, Little mermaid, mustangsally, sandrapalazzo, tao,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Letzte stories

Das Warten ...

... ist das Leiden der Menschen, die st&... tomcool,2008.03.02, 19:56

Warten..

aber auf was? Ich warte, dass etwas in m... roma,2008.03.02, 19:481 Kommentare

The end...

hopefully... Letzte Woche hatten wir wi... roma,2008.02.10, 13:14

Er steht einfach nicht au...

Dieses Buch hab ich gestern gelesen :)... roma,2008.02.10, 13:040 Kommentare

Verwirrt...

...dieser Mann hat sich wieder gemeldet.... roma,2008.01.31, 08:22

liebe roma

ja, diese dummen wie faulen ausreden und... marieblue,2008.01.27, 12:28

Das Ende dieser Geschicht...

findet man bei "MÄNNER".... roma,2008.01.27, 10:21

Nachdem ich mir letzten S...

Nachdem ich mir letzten Sonntag noch mal... roma,2008.01.27, 10:17

Kalender

August 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
25
27
28
29
30
31
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    espresso14... (Aktualisiert: 22.10., 23:31 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 22.10., 23:18 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 20.10., 13:59 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 20.10., 11:46 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 20.10., 11:22 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 15.10., 13:40 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 30.9., 23:05 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
Samstag, 04.08.2007, 11:04

Als ich heute aufgewacht bin, hat mich alles an eine vergangene Zeit erinnert.
Ich ineiner Stadt in Österreich, mit meinem Ex-Freund im Herbst...Die Luft ist schon frischer, sauberer als im Sommer, die Touristen in der Innenstadt sind schon weniger geworden.
Wir schlafen länger, machen uns fertig und gehen zum Zeitunglesen in ein Kaffeehaus, wie wir Lust haben. Wir spazieren über diesen Markt, kaufen ein paar Dinge ein, genießen das Wochenende, sind verliebt, genießen die Zweisamkeit. Nur zu kurz sind die Stunden einer Wochenendbeziehung...

Das ist jetzt mittlerweile einige Jahre her und manchmal hab ich noch dieses Bauchgefühl, diese Sehnsucht nach diesem altem Leben, der alten Liebe, den alten Gefühlen...
Gar nicht so nach ihm, sondern nur nach diesem Bauchgefühl, das ich damals hatte. Oder doch nach ihm? Warum?

Ich war in der langen Zeit nach unserer Trennung erst zwei Mal in "seiner Stadt", es war ein vertrautes Gefühl wieder in dieser Stadt zu sein, die Häuser zu sehen, die Lokale...Und ich war in einem Lokal, in dem ich auch mit ihm war.
Das Bauchgefühl war wieder da, aber nicht so stark wie es heute wieder da war.

Was soll ich tun mit diesem Bauchgefühl? Es genießen? Es verdrängen? Manchmal ist es eine Sehnsucht, die fast schon weh tut, die mich mit meinem derzeitigen Leben nicht zufrieden sein lässt.

Will mir diese Sehnsucht denn was sagen?


 
der Bauch ist unser Zentrum
Ich glaub schon, dass Sehnsucht etwas zu bedeuten hat.

Immer wenn ich dringen beruflich ins Ausland wechseln will, dann stimmt hier etwas nicht. Flucht nach vorne sozusagen. Damit löst sich aber nix. Wenn es mir wieder besser geht, suche ich dann wieder einen Weg im hier und jetzt.

Was die Sehnsucht nach der Vergangenheit bedeutet, weiß ich nicht. Was war denn damals so besonders?

Liebe Grüße
Tao (seit gestern im Netz)
  • tao,
  • 2007.08.04, 11:22
 
Eigentlich
war gar nichts so besonders. Wir waren einige Jahre zusammen, er lebte in Salzburg und ich war fast jedes Wochenende dort. Die Beziehung war sicherlich nicht das Gelbe vom Ei, aber ich habe ihn sehr geliebt. In manchen schwachen Augenblicken bezeichne ich ihn auch als meine "große Liebe".
Ich habe auch Salzburg immer wunderschön gefunden und mich in dieser Stadt sehr wohl gefühlt.

Aber der Ansatz sich in die Vergangenheit zu flüchten, wenn die Gegenwart nicht stimmt, klingt in meiner Situation sehr plausibel...

Und gerade Jahre später neigt man dazu, etwas zu glorifizieren und positiver zu sehen, als es je war.
Das ist eine gute Eigenschaft des Menschen, das Positive zu erinnern und das Negative nicht mehr ganz so schwarz scheinen zu lassen...
  • roma,
  • 2007.08.04, 12:41
 
hinhören
Hallo Roma!

Beim herumklicken habe ich deine Antwort nicht gleich gefunden, bin aber auf deinen Blog gekommen und habe gesehen, dass du schon länger an deiner Beziehung zweifelst.

Dort ist vermutlich auch das eigentliche Problem begraben.

Ich erzähl dir jetzt mal was von mir, vielleicht gibt’s da ähnliche Symptome, ohne voreilige Schlüsse ziehen zu wollen.

Ich war mit meinem Ex-Freund sieben Jahre zusammen. Wir hatten sehr glückliche Zeiten. Jetzt bin ich 33 und möchte gerne Zukunftspläne machen. Ich brauchte die Gewissheit, dass er mit mir etwas eigenes aufbauen will. Doch in seinem Leben kommen zu oft seine Eltern an erster Stelle. Sie reden indirekt mit. Und es ist uns kein guter Absprung ins eigene Leben gelungen.

Mein Ex-Freund ist ein sehr lieber, rücksichtsvoller, zärtlicher Typ und so konnte ich mich sehr sehr lange nicht lösen und zu einer Trennung durchringen. Heute ist es mir gelungen und ich glaube es ist für uns beide besser. Er muss seinen eigenen Weg finden und nicht mir zuliebe umziehen etc.

Ich bin noch nicht wieder ganz hergestellt, es ist schon sehr traurig und ich habe Angst vor dem alleine sein. Auch ein Grund warum ich hier im Netz gelandet bin.
Aber ich bin auch meinen Heißhunger wieder los. Anscheinend habe ich etwas kompensiert, oder mir versucht Kraft an zu essen. Jedenfalls verliere ich die paar Kilo, die ich mir die letzten 3 Jahre (Stress im Job und irgendwie stimmt was nicht ??? ) raufgegessen habe, fast wieder wie von selbst.

Es stimmte ja auch etwas nicht, aber das musste mir erst eine Therapeutin sagen. Die Beziehung ist nie eskaliert, alles war sehr unterschwellig. Daher habe ich an meinem Bauchgefühl so lange gezweifelt. Doch worauf es ankam, ist nie passiert, wir sind keine unabhängige Einheit geworden.

Was fehlt dir den? Was brauchst du?

Alles Liebe!
Deine Tao
  • tao,
  • 2007.08.04, 15:16
 
Dieses Bild
könnte ich stundenlang betrachten. Irgendwo im Netz gefunden (danke Google) und irgendwie entspricht es absolut meiner Stimmung...
Groß, stark und durch den Nebel nicht ganz da...

So wie ich mich momentan fühle...Eine Frau, die weiß, was sie will und eine Liebe, von der sie nicht mehr weiß, was sie will...

Ich denke, eine klare Entscheidung würde mir so viel leichter fallen, wenn er gemein, böse, ein Macho, ein Egoist wäre. Aber nein, er ist ein ganz toller Mann, einer, nach dem sich andere alle zehn Finger abschlecken würden...

Gestern war wieder so ein Abend, an dem mir eigentlich alles klar war. Eine Party, tolle Musik, Pärchen tanzen. Pärchen, denen man ansieht, bei denen man spürt, wie sehr sie sich lieben und glücklich sind. Ich war so neidisch, eifersüchtig, hab mein Herz beschwört, ihn doch auch zu so zu lieben - wie einfach wäre doch alles?!

Gerade spielt der eine Radiosender:
warum fühlt es sich so leer an, wenn du mit mir sprichst
warum fühlt es sich so leer an, wenn du da bist...

Ich bin neben ihm gesessen, er hat mich gehalten, mich geküsst, mich gestreichelt, mir ins Ohr geflüstert wie sehr er mich liebt und wie wunderschön ich bin (und ich hab mich neben all den dünnen Frauen einfach nur häßlich und dick gefühlt...). Aber mein Herz macht keine Luftsprünge mehr, wenn er so etwas sagt oder tut...

Gleichzeitig tut es so weh, diese Gefühle niederzuschreiben. Vor mit zuzugeben, dass es nicht mehr funktioniert, dass ich ihn nicht mehr genug liebe.
Denn zwischendurch gibt es Momente, in denen ich ihn meiner Meinung nach, ganz stark liebe, mich nach ihm sehne, sofort bei ihm sein will - aber wenn ich dann wieder bei ihm, sind diese Gefühle weg...

Was hält mich davon ab?
Die gemeinsame Wohnung? Erinnerungen? Verpflichtung (wir sind verlobt)? Angst?
Angst vorm Alleinsein, vor dem Trennungsschmerz (ich weiß noch zu gut, wie weh das tut), Angst das falsche zu tun? Angst das richtige zu tun? Angst, vor anderen als Versager dazustehen - sorry, wir habens nicht geschafft?

Aber was bringt es uns?
Die Chance, mit einem anderen Partner wirklich glücklich zu werden? Sich alleine zu verwirklichen? Sich wieder zu verlieben?
Das alles nehme ich ihm und mir, wenn ich weiterhin mit ihm zusammenbleibe...
  • roma,
  • 2007.08.04, 18:01
 
An Tao
was fehlt mir?

Mir fehlt Leidenschaft! Leidenschaft im gemeinsamen Leben, Leidenschaft für eine gemeinsame Unternehmung (und wenn es Radfahren ist), Leidenschaft im Leben (er ist meistens so fad und sitzt nur daheim rum - beim schönsten Wetter!), Leidenschaft in den Diskussionen, klarerweise auch Leidenschaft beim Sex.

Mir fehlt ein reifer Mann an meiner Seite. Ein Mann, der mir zur Seite steht, der Lebenserfahrung hat, der weiß, was er will.
Nicht ein jüngerer Mann wie er (er ist drei Jahre jünger als ich), der noch irgendwo im Leben ist, nicht gefestigt ist, noch nicht ganz weiß, was er will. Ein Mann, der den täglichen Büroalltag mit seinen Problemchen versteht, der mir am Abend 30min Ruhe gibt, wenn ich nach einem 12-Stunden-Tag heimkomme.
Ein Mann, der auch nach vier Jahren noch sexuell anziehend ist, der mir noch immer den Verstand raubt, nach dem ich mich sehne, wenn wir uns eine Woche nicht gesehen habe, dem ich Liebes-SMS schreibe, der mit mir auf Urlaub fährt (Urlaub interessiert ihn nicht)...
Ich bin sicher nicht blauäugig, ich weiß, dass die Schmetterlinge irgendwann verschwinden, aber so ein leeres Gefühl ist ja auch nicht normal...
Auf meinen Ex-Freund war ich nach über vier Jahren auch noch immer scharf...

Ach, so vieles...

P.S. Es tut so gut, sich alles von der Seele zu schreiben...DANKE!
  • roma,
  • 2007.08.04, 18:12
 
das könnte von mir sein
Deswegen kommt mir das alles so bekannt vor: Mein Ex-Freund ist auch jünger als ich. Und Alter oder Eltern hin oder her, er weiß nicht was er will. Daher fehlt den Taten auch das Feuer, sofern sich überhaupt was bewegt.

Ich glaube, um sich im Fluss des Lebens gut und sicher treiben zu lassen, braucht man schon ein Ziel, für des es sich auch mal leidenschaftlich kämpfen lohnt. Sonst fehlt einem ja jeder Sinn ... Lethargie... und das wollen wir nicht!

Ich zumindest möchte mich spüren. Und das tu ich wieder.

Du willst richtig leben, sonst würdest du hier nicht so mit dir und dem Leben kämpfen. Und damit kommt auch der Mut!

Alles Liebe
Tao
  • tao,
  • 2007.08.04, 18:36